Die Expert_innen der TÜV AUSTRIA Group liefern mit technischen Dienstleistungen für Wirtschaft, Wissenschaft, Kommunen und Konsumenten den entscheidenden Mehrwert für nachhaltige, flexible und praxistaugliche Lösungen. In Österreich und auf der ganzen Welt.

TÜV AUSTRIA – der österreichische TÜV, ein unabhängiges, österreichisches Unternehmen mit über 2.000 Mitarbeiter_innen in mehr als 20 Ländern. Mehr drin.

Für die TÜV AUSTRIA Deutschland GmbH suchen wir ab sofort eine/n

Mechatroniker - Projektleiter Explosionsschutz (gn*) (Jn. 87169)

Filderstadt

Ihre Aufgaben:

  • Projektleitung im Bereich Explosionsschutz
  • Bewertung von Industrieprodukten nach Sicherheitsanforderungen
  • Kundenbegleitung während der Marktzulassung
  • Entwicklungsbegleitung der Kunden
  • Planung, Durchführung und Organisation von eigenen Projekten
  • Unterstützung und/oder Durchführung von Informationsveranstaltungen im Bereich Explosionsschutz

Ihre Qualifikationen:

  • Elektrotechnische Ausbildung, Schaltanlagenbauer, Elektroinstallateur, Energieelektroniker, Mechatroniker oder vergleichbar
  • Erste Kenntnisse in der Steuerungstechnik
  • Gute Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik/Elektronik
  • Erste Erfahrungen im Bereich Richtlinien und Normen
  • Reisebereitschaft

Es erwartet Sie eine spannende, abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit in einem engagierten Team sowie die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.
Eine vielseitige und interessante Einarbeitung für Branchenneulinge erfolgt durch eine gut strukturierte Einarbeitung im motivierten jungen Team.

Wir bieten eine marktkonforme Bezahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung. 

TÜV AUSTRIA Deutschland GmbH - TÜV AUSTRIA Group

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Mail an saskia.roesgen@tuv.at
 
Mehr Informationen zur TÜV AUSTRIA Deutschland GmbH finden Sie auf www.tuv-ad.de

* Das Zeichen "gn" steht für geschlechtsneutral. Wir sind offen für alle Menschen und wenden uns an alle Geschlechter gleichermaßen.​​

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×